21.10.2016

LE CHEF: Kürbissuppe

Kürbissuppe, einfach und schnell gemacht


Im Herbst gibt es für mich nichts besseres als Suppen. Selbstverständlich steht die Kürbissuppe da ganz oben auf meiner Liste. Normalerweise mache ich Kürbissuppe immer mit Kokosmilch, doch diesmal habe ich mich an einem ganz einfachen Rezept mit so wenig wie möglich Zutaten ausprobiert. Zum Rezept einfach weiterlesen...

Rezept: Klassische Kürbissuppe


2 kg Hokkaido Kürbis
4 Zwiebeln
6 Kartoffeln
5 Möhren
75 g Butter
circa 3 Liter Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Muskat
Zum dekorieren: Petersilie, Kürbiskerne, Kürbisöl

Den Kürbis waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln, Möhren und Kartoffeln grob würfeln. 

Die Zwiebeln in Butter andünsten. Kürbis, Kartoffeln und Möhren dazugeben. Alles kurz anbraten. Dann etwa die Hälfte der Gemüsebrühe dazu geben und alles 30 Minuten lang garen.

Nun kommt der Pürierstab zum Einsatz. Alles gut durchpürieren. Nach Bedarf kann hier nun mehr Gemüsebrühe hinzugefügt werden. Pfeffer, Salz und Muskat natürlich nicht vergessen. Jetzt darf abgeschmeckt werden.

Zur Deko kann man Petersilie, Kürbiskerne und Kürbisöl hinzufügen. Für die Fleischliebhaber empfehle ich: angebratenen Bacon.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für alle Kommentare!